Wasser Spartipp durch Regenwasser Nutzungsanlagen

[photopress:Regenwasser_1.jpeg,full,alignleft](djd/pt). Was ist das? Sie verbergen sich gut und sind fast unsichtbar. Höchst stabil und ergonomisch in der Form, arbeiten sie tief unter der Erde unermüdlich für ihre Besitzer. Nur ein kleines Detail verrät dem Wissenden, wo sie sich befinden. Unermüdlich sammeln, horten und lagern sie in ihrem Inneren ein kostbares, immer knapper werdendes Gut für ihre schlauen Eigentümer. Des „Rätsels“ Lösung sind die neuen Regenwasser-Nutzungsanlagen Diamant und Diamant-Plus von Otto Graf. Sie fangen das kostbare Nass, das vom Himmel fällt, auf, und machen es dingfest. Durch einen Vorfilter leiten sie es in ihren Speicher, eine Pumpe befördert es an die Benutzerstellen des Haushalts. So kann der Trinkwasserverbrauch um gut die Hälfte reduziert werden. Außerdem muss so auch in heißen Sommern im Garten nicht mit Wasser gegeizt werden. Zudem bietet der Rohstoff Regenwasser Schutz vor dem Verkalken der Waschmaschine. Pflanzen, die mit Regenwasser gegossen werden, erhalten auf diesem Wege wichtige Mineralien. Die Anlagen des Marktführers in der Regenwassernutzung (www.graf-online.de) bestehen aus vier cleveren Bausteinen: dem Basiserdtank, der dazugehörigen Tankabdeckung, dem Tank-Ausbaupaket und dem Technikpaket. So entstehen ganz unterschiedliche Systeme – vom kostengünstigen Gartenpaket für die Nachrüstung des Außenbereichs bis hin zur Profivariante für den pfiffigen Bauherrn. Individuelle Infopakete unter Tel.: 01805-645564 (12 ct./min.).


Externe Empfehlungen: Canon Lasertoner und Verbrauchsmaterial Shop.