Vitaminreiche Fruchtdrinks sind schnell zubereitet und fördern die Fitness

[photopress:Fruchtdrings.jpeg,full,alignleft](djd/pt). Zum Frühstück als Muntermacher, im Mittagstief als kalorienarme und gesunde Erfrischung oder zur Abkühlung am lauen Sommerabend: Vitaminreiche Fruchtdrinks sind schnell zubereitet und fördern die Fitness. Doch es geht noch besser, wenn man beim Einkauf darauf achtet, dass die exotischen Zutaten aus Fairem Handel stammen. Denn mit fair gehandeltem brasilianischem Orangensaft oder Batida del Mundo – einer Mischung aus Apfel-, Orangen- und Grapefruitsaft, Bananenmark und Rote-Bete-Saft – werden in den Herkunftsländern soziale Projekte unterstützt. Das funktioniert mit jedem Kauf eines fair gehandelten Produktes: So erhalten die Produzenten von beispielsweise Orangen, Bananen oder Kakao garantierte Mindestpreise plus einen Fair Trade-Aufschlag, was insgesamt über dem Weltmarktniveau liegt. „Mit diesen Einkünften decken die Erzeuger nicht nur ihre Arbeits- und Lebenshaltungskosten. Sie können auch in eine bessere Zukunft investieren“, so Georg Abel, Bundesgeschäftsführer der Verbraucher Initiative e.V. Mehr Informationen gibt es unter www.fair-feels-good.de. Schmackhaft und Energie spendend ist zum Beispiel der Fruchtdrink Roadrunner. Man benötigt zur Zubereitung Shaker, Barsieb und Becherglas. Der Roadrunner ist schnell gemixt: 3-4 Eiswürfel, 8 cl Batida del Mundo, 6 cl Orangensaft, 2 cl flüssige Sahne und 2 cl Zucker-Sirup in den Shaker geben und gut schütteln. Shaker-Inhalt in das Glas gießen – und fertig.


Externe Empfehlungen: Hotels und Hotelbewertungen finden Sie im Reiseportal.