Scheidungsgrund: Zahnpastatube – Der Feind in meinem Bad

[photopress:Spiegel.jpg,full,alignleft] (djd/pt). „Verdammt! Wo ist denn der Fön jetzt schon wieder?“ „Du brauchst gerade was zu sagen: Mein Duschgel ist schon seit Tagen verschwunden!“ Was sich nach einem harmlosen Geplänkel anhört, kann nach einigen Jahren des Zusammenseins ganz leicht zum „Krieg im Badezimmer“ ausarten. Das ist nicht ungefährlich: Immerhin gibt mehr als jeder Fünfte unter den frisch Getrennten als Grund an, es seien „Gewohnheiten, die mich aufgeregt haben“ gewesen, die zur Trennung führten. Und was kann man tun, damit im Badezimmer wieder Frieden einkehrt? Zunächst sollte man sich ein bisschen mehr Zeit für die morgendlichen Verrichtungen nehmen. Wer täglich fünf Minuten mehr einplant, der findet plötzlich auch die Muße, um Bartstoppeln aus dem Waschbecken oder Zahnpastaspritzer vom Spiegel zu entfernen. Mindestens genauso wichtig ist es, Ordnungssysteme zu installieren, die dafür sorgen, dass wichtige Utensilien wie Fön oder Rasierzeug jederzeit griffbereit sind. Das schafft nicht nur Frieden, sondern kann sogar richtig chic aussehen. Sieper z.B. hat mit Accesso ein cleveres Ordnungssystem in Modulbauweise entworfen, das – je nach Zahl der Badbenutzer – beliebig erweiterbar ist (www.sieper.de). Das edle Aluprofil mit Einhängeschalen passt sich perfekt an die Bedürfnisse aller Familienmitglieder an und findet immer seinen Platz – am Schrank, an der Wand, neben dem Spiegel oder unter der Dusche.


Externe Empfehlungen: HP LaserJet 1320 Serie • Druckgeschwindigkeit bis zu 21 Seiten/Minute • gestochen scharfe Druckqualität mit echten 1.200 x 1.200 dpi • automatisch beidseitiger Druck bei allen Modellen natürlich integriert.