Saubere Aquarien sind ein Blickfang

AquariumMit seiner grossen Vielfalt an Pflanzen und Tieren ist ein Aquarium ein exotischer Blickfang im Wohnzimmer und lädt immer aufs Neue zum Schauen und Staunen ein. Der faszinierende Unterwasserlebensraum ist eine Welt für sich – ein winziges, aber komplexes Biotop, in das der Besitzer so wenig wie möglich eingreifen sollte. Aber ganz ohne Pflege geht es nicht, wenn man auf sein kristallklares Aquarium stolz sein möchte.

Neben dem regelmässigen Reinigen der Scheibe und des Filters ist die wichtigste Maßnahme der Teilwasserwechsel, bei dem im Zeitraum von drei bis vier Wochen etwa ein Drittel des Beckenwassers ausgetauscht wird. Das ist notwendig, um gelöste Schadstoffe und überschüssige Eiweißabbauprodukte zu entfernen. Will man unabhängig davon den Bodengrund gründlich reinigen, empfiehlt sich ein leistungsfähiger Schlammabsauger. Der batteriebetriebene Schlammabsauger von Eheim eignet sich beispielsweise besonders gut zur behutsamen Bodengrundreinigung. Er lässt sich voll untertauchen und erreicht mit seiner flexiblen Länge von bis zu 60 Zentimetern auch den Boden tiefer Becken. Dort arbeitet er wie ein Unterwasserstaubsauger und entfernt Ablagerungen und Mulm. Spezielle auswechselbare Vorsatzdüsen erlauben die Reinigung in Winkeln und Ecken. Die regelmäßige Säuberung des Aquariums sorgt für klare Sichtverhältnisse und kann Zierfischkrankheiten vorbeugen.