Nüsseknacken zum Kinderspiel

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Nüsse eine beliebte Nascherei. Sie schmecken lecker und sind außerdem sehr gesund. Nüsse enthalten Eiweiß, Kohlehydrate und Ballaststoffe. Daneben versorgen sie den Organismus mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen, ihre ungesättigten Fettsäuren wirken sich günstig auf Blutfettwerte, Herz und Kreislauf aus. Eine kleine schwedische Manufaktur in Småland macht Nüsseknacken zum Kinderspiel.

Wenn da nur nicht das Knacken wäre: Egal wie vorsichtig man sich anstellt, die Schalen verteilen sich immer großflächig auf dem Tisch. Manche Nüsse – wie Mandeln und Paranüsse – sind oft so hart, dass die Schale nur nach großem Kraftaufwand und mit dem Risiko, sich zu verletzen, nachgibt. Doch jetzt kommt der „Drosselmeyer“ – ein Nussknacker, mit dem es erstmals möglich ist, Nüsse perfekt und ohne lästige Krümel zu knacken. Er lässt sich einfach und schnell reinigen und ist im gut sortierten Fachhandel erhältlich. Das innovative Design schmeichelt nicht nur Hand und Auge, sondern macht ihn auch kindersicher und altengerecht.

Egal ob Hasel-, Para-, Walnuss oder Mandel, die Nuss wird einfach in den Trichter eingelegt, die Öffnung mit der Hand bedeckt und der Hebel betätigt. Der patentierte Mechanismus reduziert den Kraftaufwand um bis zu 80 Prozent, das Knacken wird zum Kinderspiel. Außerdem lässt sich die Kraft so dosieren, dass der Kern im Ganzen erhalten bleibt. Der „Drosselmeyer“ wurde benannt nach einer Figur aus einem romantischen Märchen von E.T.A. Hoffmann, das Tschaikowsky zu seiner berühmten Nussknacker-Suite inspiriert hatte.

Quelle/Foto: djd/Drosselmeyer