Neuartige Dunstabzugshauben gegen Fett und Gerüche in der Küche

[photopress:Dunstabzugshaube.jpg,full,alignleft](djd/pt). Eine gute Dunstabzugshaube erfreut ihre Besitzer: Fett und Gerüche holt sie raus und das ganz ohne herkömmlichen Fettfilter, sie verrichtet ihren Dienst fast geräuschlos und, last not least, sie sieht auch noch super aus (www.berbel.de). Aber wie sieht es hinter der Kulisse aus? Denn wenn der Kochdunst in die Haube strömt, kann er noch einen beschwerlichen Weg vor sich haben: Besonders der Mauerkasten ganz am Ende stellt sich dem Luftstrom massiv entgegen und kann die Arbeit auch der besten Haube arg behindern.

Eine Problematik, die der renommierte Haubenhersteller Berbel nun mit dem neuen, aktiven Mauerkasten begegnet: Er bildet somit den optimalen Abschluss für jede Abluftleitung, egal von wem die Haube kommt. Erst wenn die Haube eingeschaltet wird, öffnet sich der Verschluss des Mauerkastens. Sein Strömungswiderstand ist kaum zu merken – die Leistung kommt so fast vollständig dem Abtransport des Kochdunsts zugute. Kalte Küchen durch Zugluft per Mauerkasten gibt es jetzt nicht mehr: Schaltet ihn man aus, schließt der Mauerkastenverschluss sofort wärmedicht ab.

Ganz nebenbei: Der Kasten ist nicht nur schallisoliert, sondern auch extremst einfach zu montieren. Klar, dass auch diese System-Komponente bei Berbel gut aussieht – schließlich ist es nicht einerlei, ob der Mauerkasten die Hausfassade verunstaltet oder verziert. Der Leitsatz heißt: Perfektion auf der ganzen Linie.

Externe Webtipps: Nützliche Tipps für das Drucker Management findet man bei CW24.