Lehm-Beschichtungen erwecken das Haus zu neuem Leben

Bild Wand aus LehmSein natürliches Erscheinungsbild, aber ebenso seine außergewöhnlich guten wohngesunden Materialeigenschaften bescheren dem „archaischen“ Baustoff Lehm eine Rückkehr in unsere Häuser und Wohnungen. Als Lehmputz oder Lehmfarbe eignet sich der Werkstoff aus rein natürlichen Zutaten für natürlich-schöne und wohnlich-warme Wand- und Deckengestaltungen. Vorgefertigte Produkte von Natur-Baustoffherstellern wie Hock machen das Verputzen und Streichen mit Lehmputzen und -farben auch ohne spezielle handwerkliche Vorkenntnisse möglich.

Streichputze und Farben aus Lehm

Für Heimwerker gut zu verarbeiten sind zum Beispiel „ProCrea“-Lehm-Streichputze und Lehmfarben. Sie lassen sich auf vielen Untergründen einsetzen, die man typischerweise im Haus oder der Wohnung vorfindet. Neben Lehmplatten und -putzen eignen sich etwa Kalk-, Gips- und Zementputze, Betonwerkstoffe, Trockenbauplatten aus Gips und vieles mehr. Empfehlenswert ist in jedem Fall eine Grundierung der sauberen, trockenen, nicht sandenden und nicht salzbelasteten Wand- oder Deckenfläche mit einer Silikat- oder Caseingrundierung (Verarbeitungstipps, Produktübersicht und Informationsanforderung unter www.procrea.de).

Der Auftrag der Streichputze und Farben erfolgt ähnlich wie bei einer konventionellen Wandfarbe mit Flächenpinsel, Deckenpinsel oder Malerquast, mit der Farbrolle oder mit einem Spritzgerät. Für das gründliche Aufrühren der Farben und Putze sollte am besten ein elektrisch, etwa mit der Bohrmaschine betriebener Quirl bereitliegen.

Verarbeitung für Heimwerker kein Problem

Die Farben und Putze werden trocken als Pulver geliefert und einfach nach Gebrauchsanweisung mit Wasser sehr gut verrührt. Danach müssen sie für eine optimale Konsistenz noch 20 bis 30 Minuten lang quellen. Zur Verfügung steht eine breite Palette natürlich schöner Farbtöne, die Atmosphäre zaubern – und der Wand zugleich eine angenehm warme und weiche Haptik verleihen.


Webtipp: Einfamilienhaus Angebot im Internet.


Quelle: Natürliche Schönheit: Wände mit Lehm gestalten.
Foto: djd/Hock

Ähnliche Einträge: