Kristall-Bäder-Kuren – die Kraft der Edelsteine

Kristall-Bäder-KurenHildegard von Bingen (1098-1179) kannte sich nicht nur mit der heilenden Wirkung von Pflanzen aus, sondern wusste auch um die Kräfte der Edelsteine. Sie nutzte die positiven Schwingungen der Edelsteine wie zum Beispiel Achat, Amethyst oder Rosenquarz, um Körper, Geist und Seele neue Energie zuzuleiten. Nach der berühmten Heilslehre sind die Thermen der Kristall-Bäder-Gruppe eingerichtet, die deutschlandweit an acht Standorten zum Entspannen einladen (Informationen unter www.kristallbaeder.de).

Viele Gäste spüren den Energiefluss in den speziellen Edelstein-Ruheräumen und schätzen die kunstvoll gestalteten Kristallelemente der Sauna- und Thermenanlagen. Badekultur wird hier groß geschrieben:

Ausgefallene Saunatypen, verschiedene Dampfbäder, Soleinnen- und -außenbecken – zum Teil mit Schwimmbahnen – versprechen einen wohligen Aufenthalt. Wellnessanwendungen wie etwa der osmanische Hamam lockern die Gelenke und Muskeln und schenken ein neues Körpergefühl. Zur gesundheitlichen Unterstützung – zum Beispiel bei Rheuma, Atemwegserkrankungen oder Bluthochdruck – können die Gäste an speziellen Kristall-Bäder-Kuren teilnehmen.
Wechselnde Events (Hexenbad zu Halloween oder ein mittelalterliches, rustikales Saunatreiben) machen einen Besuch immer wieder interessant. Ein Highlight für Romantiker ist sicherlich das monatliche Vollmondschwimmen, bei dem sich die Thermen im nächtlich-eleganten Flair präsentieren.

Quelle: Kunstvolle Kristallelemente schmücken die Thermenanlagen.
Foto: djd / Kristall-Thermen