Kräuter und Gewürze für den Export

Kleinbauern aus Guairá exportieren Heilkräuter und Gewürze nach Europa. In der Verarbeitungsanlage Ára Poty in Villarica werden verschiedene Kräuter getrocknet, verarbeitet und verpackt, bevor sie ins In- und Ausland geliefert werden. In Paraguay betreibt das Unternehmen über 8-tausend Verkaufsstellen. Die Heil-Kräuter werden unter anderem nach Deutschland und Spanien exportiert. Laut dem Eigentümer, Pablo Santacruz, bestehen gute Aussichten auf Exporte in weitere europäische Länder. Erst vor Kurzem wurden vier Container verschifft. Unter anderem werden in der Anlage Eukalyptus, Anis, Minze, Kamille, Kümmel und Oregano für den Verkauf verarbeitet und verpackt. Beliefert wird die Verarbeitungsanlage von Kleinbauern der Umgebung und indigenen Produzenten.

[tags]Bauern, Deutschland, Spanien, Anis, Minze, Kamile[/tags]