Käse und Bier – ein Duo zum Genießen

[photopress:Deutscher_Kaese.jpg,full,alignleft](djd/pt). Sobald die ersten warmen Tage die Sommerzeit einläuten, fällt der Startschuss für die Biergartensaison. Alt und Jung zieht es in die gemütlichen Außenlokale, um bei einem frisch gezapften Bier und anderen Gaumenfreuden die Sonne zu genießen. Eine beliebte Ergänzung zum leicht bitteren Bier ist ein vollmundiger deutscher Käse. In Bayern hat das kulinarische Duo bereits Kultstatus erreicht: Der Obatzda, eine mit Zwiebeln, Gewürzen und Bier verfeinerte Camembert-Frischkäse-Mischung, und ein feinwürziges Helles gehören zu den beliebtesten Biergartenschmankerln. Fertig zubereitet ist die Käsespezialität über die Grenzen Bayerns hinaus im Supermarkt erhältlich.
Auch in anderen Kombinationen sind Käse und Bier ein ideales Paar. „Das Besondere ist die Verbindung der Geschmacksgegensätze von einem appetitanregenden, herben Bier mit einem sättigenden, vollmundigen Käse“, sagt der deutsche Biersommelier Walter König. Generell empfiehlt der Experte, solche Biere zum Käse zu wählen, die das Käsearoma unterstreichen. „Milde Sorten wie ein deutscher Butterkäse passen prima zu milden Bieren wie Hefeweizen oder einem hellen Lager“, so König. Kräftige Käsesorten verlangen wiederum nach starken Partnern. Das pikante Aroma eines deutschen Tilsiters oder die würzige Note des Allgäuer Bergkäses entfalten sich ideal, wenn sie mit einem kräftig malzaromatischen Schwarzbier oder Doppelbock kombiniert werden.

—-
Externe Empfehlungen: Reiseempfehlung: Allgäu und Alpen im Reiseportal