Immer mehr Autokäufer entscheiden sich für die Produktpakete von Autobanken

[photopress:Auto1.jpg,full,alignleft](djd/pt). In wirtschaftlich unsicheren Zeiten rücken auch beim Erwerb eines neuen Autos finanzielle Fragen stärker in den Vordergrund. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage: Sieben von zehn Befragten schätzen die Höhe der tatsächlichen monatlichen Kosten für die Fahrzeugnutzung als ein wichtiges oder sogar sehr wichtiges Kriterium ein. Aus diesem Grund finanzieren oder leasen bereits 80 Prozent der Deutschen ihren Neuwagen. Sie zahlen somit nicht den kompletten Fahrzeugpreis auf einen Schlag, sondern konstante Monatsraten über den gesamten Vertragszeitraum.
Immer beliebter aber werden bei Autokäufern vor allem Produktpakete mit budgetschonenden Monatsraten, die sämtliche Kosten der Automobilnutzung umfassen und dabei auch noch eine hohe finanzielle Absicherung bieten. Bestes Beispiel ist das Mobilitätspaket „FairP(l)ay“, das von der Volkswagen Bank im WM-Jahr gestartet wurde und für fast alle Volkswagen-Modelle gilt. Es ist die erfolgreichste Markteinführung eines Produktes in der über 50-jährigen Geschichte des größten automobilen Finanzdienstleisters Europas.

Erfolgreich mit „FairP(l)ay“

Innerhalb von drei Monaten konnte die Volkswagen Bank dank der „FairP(l)ay“-Aktion die Zahl der Finanzierungsverträge um sage und schreibe 61 Prozent auf rund 24.000 steigern. Die Zahl der Kfz-Versicherungsverträge erhöhte sich sogar um 119 Prozent auf ca. 22.000 gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Der Grund für den Erfolg liegt wohl in der Flexibilität und den finanziellen Vorteilen, die dieses Produktpaket bietet. Grundsätzlich kann der Kunde je nach Bedürfnislage zwischen einer klassischen Finanzierung, einer modernen Drei-Wege-Finanzierung – zu einem effektiven Jahreszins von 0,9 Prozent – oder einem Leasing wählen.

Ein besonderes Plus bei diesen Produktpaketen ist die in die Monatsrate integrierte Kfz-Vollkasko-Versicherung, die neben einem kostenlosen Unterdeckungsschutz bei Totalschäden oder Diebstahl zusätzlich Beitragskonstanz im Schadenfall bietet. Darüber hinaus sind durch den Einschluss einer Anschlussgarantieversicherung unerwartete Reparaturkosten nahtlos gedeckt. Auf Wunsch kann der Versicherungsschutz durch eine Restschuldversicherung mit kostenloser Arbeitslosigkeitsversicherung komplettiert werden.
Die „FairP(l)ay“-Aktion der Volkswagen Bank im Rahmen der Volkswagen Goal Wochen läuft noch bis zum 30. Juni 2006.

Verbindliche Angebote zu allen Finanzdienstleistungen sind bei den Volkswagen-Vertragshändlern erhältlich.

—-
Externe Webtipps: Bei Guarani findet man hilfreiche Tipps für  Auswanderungswillige.