Günstig auf die Piste mit geliehenen Ski und Snowboards

Bild SkiurlaubWintersportler können es kaum mehr erwarten, die ersten frisch gewalzten Hänge hinunter zu kurven. Pulverschnee und Pistengaudi haben aber ihren Preis. Einem Bericht von Focus-Online zufolge kostet ein einwöchiger Skiurlaub für eine Familie mit zwei Kindern im Schnitt zwischen 1.000 und 5.580 Euro. Dabei sind Unterkunft, Verpflegung und Skipässe eingerechnet. Ein teures Vergnügen, wenn auch die Preise und das Angebot in den einzelnen Skiregionen deutlich variieren. So muss, wer in den französischen Alpen auf die Piste geht, fünfmal mehr bezahlen wie etwa im tschechischen Riesengebirge.

600 Shops direkt an der Piste

Skiverleih ist eine gute Möglichkeit, den Geldbeutel zu entlasten. Statt einer teuer gekauften Ausrüstung gibt es bei den großen Verleihorganisationen wie etwa Sport 2000 rent immer die aktuellsten Bretter der Saison. Die sind zudem fachmännisch gewartet und individuell eingestellt. Denn Sicherheit wird beim ersten vom TÃœV Süd zertifizierten Skiverleiher groß geschrieben. Gerade für mehrköpfige Familien lohnt es sich, die komplette Ausrüstung auszuleihen. Bei diesem Anbieter bekommen Kinder bis zum Alter von zehn Jahren ihre Ausrüstung inklusive Helm umsonst, wenn ein Erwachsener regulär bucht. Mit 600 Shops von Andorra bis Tschechien ist die größte Verleihorganisation in Europa in fast jedem Wintersportort – meist direkt an der Piste – zu finden.

Online buchen und sparen

Wer vorab über www.sport2000rent.at bucht, bekommt zusätzlich bis zu 15 Prozent Rabatt. In sieben Schritten wählt man auf der Webseite zunächst den Wintersportort und gegebenenfalls den gewünschten Shop. Nach der Eingabe des Verleihzeitraums geht es zur Produktauswahl. Dort gibt man die gewünschten Ausrüstungsgegenstände in der Vier- oder Fünf-Sterne-Kategorie ein. Nach der Eingabe der Personen- und Rechnungsdaten, einer Kontrolle und der anschließenden Bezahlung per Kreditkarte oder Bankeinzug, erhält man per Mail die Buchungsbestätigung. Dieses Voucher ist der Schlüssel zum günstigen und sicheren Pistenspaß. Im Shop warten nicht nur die bestellten Ski, Snowboards, Schuhe und Helme, sondern auch eine kompetente Beratung durch Servicemitarbeiter.


Reisetipp: Sportreisen nicht nur für den Winter.


Quelle: Teures Vergnügen Skiurlaub: Mit Leihski lässt sich Geld sparen.
Foto: djd/Sport 2000 rent