Shopping Tipp: Lifestyle Empfehlung

Solar Tipp: Kostenlose Information zur eigenen Solar Anlage ...

Weihnachtsgebäck mit praktische Backbleche für Vanillekipferl

Bild WeihnachtsgebäckMit ihrem zarten Aroma zählen Vanillekipferl zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen. Ganz neue Backbleche mit Kipferl-Mulden und Antihaftbeschichtung aus Teflon von DuPont machen das Backen der feinen Plätzchen jetzt viel leichter. Zuerst werden die Vertiefungen des Blechs mit wenig flüssiger Butter eingefettet. Danach kommt das Blech circa zehn Minuten in den Kühlschrank, damit sich der Teig später leichter einstreichen lässt. Der Teig ist schnell zubereitet: Einfach 100 Gramm weiche Butter, 60 Gramm Zucker, 1 Ei, 1 Teelöffel Bourbon-Vanillezucker, 95 Gramm Mehl und 30 Gramm geschälte, fein gemahlene Mandeln in eine Schüssel geben und gut verrühren. Ein Tipp: Um das Einstreichen des Teiges zu erleichtern, empfiehlt es sich, statt Eigelb ganze Eier oder einen Schuss Sahne zu verwenden.

Seide für wohltuendem Schlaf in einem traditionellen Naturprodukt

Bild Frau im SeidenbettReine Seide auf der Haut – das empfinden viele Menschen als Wohltat. Der von Raupen produzierte Rohstoff ist für die menschliche Haut so gut verträglich, weil er ihr vom chemischen Aufbau her sehr ähnelt. Die traditionelle chinesische Medizin nutzt die angenehme Wirkung naturbelassener Seide schon seit Jahrhunderten mit Erfolg.

Hochwertige Damenjacken sind zeitlos elegant

Bild Frau mit SeidenjackeDie Mode ist immer wieder neuen Trends unterworfen. Und jede Saison gibt es in den Boutiquen angesagte Hosen, Blusen & Co., die aber schon in der nächsten Saison wieder out sind. Manche Kleidungsstücke allerdings überdauern alle Modeströmungen und bleiben immer aktuell und heißgeliebt – weil sie zeitlos klassisch, elegant und hochwertig sind. So ein Lieblingsteil sollte jede Frau mit Stil im Schrank haben. So bietet etwa die Damenjacken-Kollektion von Global-Classics eine große Auswahl feinster Stücke.

Wohltuender Schlaf in einem traditionellen Naturprodukt

Bild Junge Frau träumt beim SchlafenReine Seide auf der Haut – das empfinden viele Menschen als Wohltat. Der von Raupen produzierte Rohstoff ist für die menschliche Haut so gut verträglich, weil er ihr vom chemischen Aufbau her sehr ähnelt. Die traditionelle chinesische Medizin nutzt die angenehme Wirkung naturbelassener Seide schon seit Jahrhunderten mit Erfolg.

Mit Fertiggauben lässt sich der Wohnraum unterm Dach erweitern

Bild Fertig Dachgauben„Einen alten Baum verpflanzt man nicht“ – dieses Sprichwort gilt auch für Menschen, die sich in ihrer gewohnten Umgebung wohl fühlen. Die eigene Dachgeschoss-Wohnung ist oft nicht nur Lebensmittelpunkt, sondern auch die finanzielle Absicherung im Alter. So schön eine Eigentumswohnung unter dem Dach auch sein kann, so schade ist es, wenn sie einige Fehler hat – zum Beispiel wenig Platz durch Dachschrägen oder dunkle Räume durch zu kleine Fenster. Dem kann allerdings einfach und verhältnismäßig kostengünstig abgeholfen werden, ohne direkt einen Umzug in Betracht ziehen zu müssen. Mit dem Einbau von Fertiggauben zum Beispiel gewinnt der Besitzer mehr Wohnraum und eine größere Fensterfläche.

Wohngesunde Innendämmung spart Energie und steigert die Lebensqualität

Bild Wohnbehaglichkeit im WinterWarm, gemütlich und wohngesund möchten wir es in den eigenen vier Wänden haben, wenn draußen Väterchen Frost das Zepter übernimmt. Als wünschenswerte Wohntemperaturen gelten dann hierzulande 19 bis 24 Grad. Doch nicht nur die absolut gemessene Lufttemperatur, sondern auch die Oberflächentemperatur der raumumgebenden Wände, Decken und Böden beeinflusst das Wohlbefinden. Eine unzureichend gedämmte, kalte Wand strahlt Kälte ab. Sitzen wir in ihrer Nähe, bekommen wir das Gefühl, dass es „zieht“. Oft wird dann die Heizung hochgedreht. Jedes Grad mehr im Zimmer bedeutet jedoch einen Mehrverbrauch an Heizenergie von etwa sechs Prozent. Das kostet Energie und belastet den Geldbeutel.

Südliches Dessert an Weihnachten

Bild Essgewohnheiten WeihnachtenWährend die einen den traditionellen Weihnachtsleckereien entgegenfiebern, denken die anderen schon im Voraus darüber nach, wie sie die Feiertagspfunde am besten wieder loswerden. Besonders verlockend sind zum Christfest Plätzchenteller, Glühwein, Schokolade und der obligatorische Gänsebraten mit Rotkraut und Knödeln. Wer dann noch Mousse au Chocolat zum Nachtisch vertilgt und Alkohol zum Essen trinkt, hat an einem Tag locker das Doppelte seines Kalorienbedarfs zu sich genommen. Schlankere Feiertagsmenüs genießen etwa unsere südlichen Nachbarn: Muschelsalat zur Vorspeise, Edelfisch oder Wildfilet als Hauptgericht und ein Papaya-Parfait oder glasierte Ananas zum Dessert.

Richtig genießen ist keine Kunst – und der Körper dankt es immer

Mineralwasser mit GerichtenEingekuschelt mit einem Buch auf dem Sofa, nach dem köstlichen Braten noch mit einem Glas Wein vor dem Kamin sitzen, Kuchen, Kekse und Schokolade genießen: Zum Winterbeginn freut man sich auf die schönen Stunden und Leckereien, die die kalten Monate versprechen. Doch irgendwann schleicht sich Unwohlsein ein, man wird lustlos, Haut und Haare werden spröde und die dunklen Tage schlagen aufs Gemüt.

Das beliebteste Kochbuch der Welt

Frau und Kinder beim KochenAls im Jahre 1911 die erste Ausgabe des Dr. Oetker Schulkochbuchs erschien, war der Bedarf für solch einen praxisnahen Ratgeber riesig. Die Wanderungsbewegungen der Menschen auf der Suche nach Arbeit und die zunehmende Verstädterung veränderten am Anfang es 20. Jahrhunderts die Familienstrukturen. Mädchen und Frauen konnten nicht mehr – wie noch in der Blütezeit des Kaiserreiches – ihren Müttern über die Schulter schauen. Diese Lücke schloss das neue Werk, das inzwischen weltweit das meist verkaufte Kochbuch ist.

Warmes Wasser und Energie sparen

Bild Energiesparen im BadezimmerEgal ob man sich morgens nach dem Aufstehen frisch macht, die Kinder aus der Schule kommen und vor dem Essen die Hände waschen oder am Feierabend noch eine entspannende Dusche ansteht: Dass zu jeder Tageszeit sofort angenehm temperiertes Wasser aus der Leitung kommt, dieser Komfort ist heute in den meisten Haushalten selbstverständlich. Wenn im Keller noch eine alte Brauchwasserpumpe arbeitet, kann dieser kleine tägliche Luxus aber teuer erkauft sein. Der hohe Stromhunger älterer Aggregate macht sie in vielen Fällen zu einem der größten Stromverbraucher im Haus. Dabei kann der Heizungsinstallateur die alte Pumpe mit wenigen Handgriffen gegen eine neue Hocheffizienzpumpe austauschen – die Investition in die energiesparende Technik lohnt sich bereits nach wenigen Jahren.