Der Klammeraffe hat Geburtstag – Happy Birthday Sauschwanz

[photopress:Klammeraffe.jpeg,full,alignleft](djd/pt). Heute auch schon den Sauschwanz, das Entchen oder die Wendeltreppe benutzt? Ganz sicher sogar, denn was im Deutschen schlicht „Klammeraffe“ heißt, ist längst Inbegriff für weltweite Kommunikation geworden. „Happy Birthday @!“ heißt es in diesem Jahr – das Symbol wird 35. Im Jahr 1971 setzte es Ray Tomlinson in einem US-Labor erstmals als Trennsymbol in E-Mail-Adressen ein. In Deutschland leitete der 1983 eingeführte Bildschirmtext (BTX) den Durchbruch des Internetzeitalters ein. Zwölf Jahre später wurde BTX mit dem T-Online eMail-Angebot gekoppelt, und schon 1996 nutzten über eine Million Deutsche E-Mail und Internet. Aber jede Medaille hat zwei Seiten, und so bergen E-Mails zunehmend die Gefahr, sich durch manipulierte Nachrichten einen Virus oder ein Spionage-Programm auf den Rechner zu holen. Doch oft können schon beim Provider verdächtige Nachrichten und Spam-Mails abgefangen oder gelöscht werden, bevor sie überhaupt auf den eigenen PC kommen. Quasi TÃœV-geprüft funktioniert das bei T-Online eMail, denn der Dienst erhielt in diesem Jahr das begehrte Siegel (Infos unter www.t-online.de\email). In den entsprechenden Tests des TÃœV erkannte das System alle an die Testaccounts versendeten infizierten E-Mails, der Spamschutz trennte zuverlässig die Spreu vom Weizen, blockierte in der Standardeinstellung 97,4 Prozent aller Spam-Mails und erkannte 100 Prozent der Privatnachrichten.

Webtipp: Tec-Online Computer und Technik