Altersvorsorge – Vorbeugen ist besser als sparen

[photopress:Praeventologen.jpeg,thumb,alignleft](djd/pt). Heute haben es die 30- bis 50-Jährigen nicht leicht: Kaum ein Tag vergeht, da man ihnen nicht verkündet, wie düster ihre Aussichten sind, eines Tages eine Rente zu bekommen, mit der sie ihren Lebensabend ohne Not bestreiten können. Banken und Versicherungen versuchen den Eindruck zu erwecken, mit einem ordentlichen Sparplan sei es getan. Ist das so? Fakt ist doch, dass in der Zukunft auch die Leistungen der Krankenkassen immer geringer ausfallen werden. Wer gutgläubig auf eine funktionierende „Reparaturmedizin“ vertraut, wird im Alter vermutlich finanzielle und gesundheitliche Rückschläge hinnehmen müssen, die auch die schönsten Spar- oder Lebenspläne ernsthaft gefährden können. Da erscheint es angebracht, lieber frühzeitig vorzubeugen und sich z.B. von einem Präventologen beraten zu lassen. Dr. med. Ellis Huber, der ehemalige Präsident der Berliner Ärztekammer, beschreibt dieses noch junge Berufsbild so: „Präventologen erkennen, welche Gesundheitsressourcen vorhanden sind und welche individuellen Maßnahmen die richtigen sind, um ein Leben unabhängig von Gesundheitsinstitutionen zu führen.“ Wer nun Lust bekommen hat, Altersvorsorge der anderen Art zu betreiben, der sollte sich auf der Website www.praeventologe.de umsehen. Hier findet man viele Informationen rund um die Vorsorge und natürlich den Präventologen in der Nähe. Info-Tel.: 0511-8667845.


Externe Webtipps: Wellness Reisen im online Reiseportal.