Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /www/htdocs/mygaller/wp-includes/post-template.php on line 284
Anzeige mit Pfad: Home > Haus & Garten, Lifestyle > Garderoben präsentieren sich heute als variable Stauraum-Lösungen

Garderoben präsentieren sich heute als variable Stauraum-Lösungen

Bild Designer GarderobeEine Wohnung mit der richtigen Garderobe auszustatten, ist oft gar nicht so einfach: Sie soll einerseits Jacken, Schuhe, Hüte, Schals und Regenschirme aufnehmen können. Andererseits darf sie nicht zu viel Platz vom Wohnraum in Anspruch nehmen. Wo fertige Garderobenschränke an ihre Grenzen stoßen, sind individuell zusammenstellbare und gut organisierte Stauraum-Lösungen gefragt. Passgenau können Interessierte ohne viel Aufwand einen Eingangsbereich aus verschiedenen Systemkomponenten selbst zusammenstellen. Dabei gibt es mehrere Optionen.

Angeschraubt oder frei stehend

Bei flexiblen Wandsystemen wird nur eine stabile Tragleiste fest angebohrt. Mit Hilfe von Hängeschienen bringt man dann einfach Regalböden und Körbe daran an. Darin finden Handschuhe, Schals und Taschen Platz. Schuhe stehen auf einer ordentlichen Stahlablage. Gitterböden, Kleiderstangen und Korbauszüge sind weitere potenzielle Systemkomponenten. Ein Bodensystem dagegen besteht hauptsächlich aus aufeinander fixierbaren Korbregalen, hier können ebenfalls Schuhablagen oder Kleiderhaken angebracht werden. Ganz ohne Bohren an der Wand kommt beispielsweise ein „Freestanding“-System aus: Hier sind alle Komponenten auf stabilen Stellfüßen montiert. Für die passende Optik hat der schwedische Anbieter Elfa verschiedene Designlinien im Programm: „Classic“ besteht aus stabilem Stahl ohne viel Schnickschnack. Die Linie „Décor“ ist aus Echtholz gefertigt: Birke natur, Birke walnussfarben oder Weiß geben der neuen Garderobe ein freundliches Gesicht. Unter www.elfa.com gibt es diese und viele andere Gestaltungsideen.

Schiebetüren für eine aufgeräumte Optik

Wer über etwas mehr Platz im Eingangsbereich verfügt, kann sein Garderobensystem mit Schiebetüren ausstatten, hinter denen die Anziehsachen aus dem Blickfeld verschwinden. Flexible Aufbewahrungssysteme sind aber nicht nur für die Garderobe praktisch. Die leicht zu montierenden und umzugsfreundlichen Systeme machen sich auch gut im Hobbyraum oder als begehbarer Kleiderschrank. Zusätzliche Elemente können jederzeit nachgekauft werden.


Webtipp: Multimedia Sprachkurse für die Urlaubsvorbereitung.


So elegant kann eine Garderobe sein: Jacken, Mäntel und der ganze Kleinkram verschwinden einfach hinter großflächigen Schiebetüren.
Foto: djd/Elfa Deutschland GmbH

Schlagworte: , , , , , , , von Garderoben präsentieren sich heute als variable Stauraum-Lösungen.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter
  • RSS

Leave a Reply